Viele Laborarbeiten übernehmen wir selbst, wie:

 

Urinuntersuchungen

 

Mit einem Urinstick wird der pH-Wert, das Vorhandensein von Glukose,  Blut- oder Entzündungszellen direkt ermittelt.

Ein Sediment aus dem zentrifugierten Urin zeigt, ob sich Kristalle, wie Struvitsteine im Urin befinden, woraufhin die Fütterung des Tieres angepasst werden muss.

 

 

 

 

 

Kotprobenuntersuchungen

 

Ob akute Symptome wie Durchfall oder eine selektive Entwurmung: den Kot untersuchen wir direkt in der Praxis auf das Vorhandensein von Paraiten-Eiern oder Durchfall-Erregern wie Giardien.

 

 

Hautgescharbsel

 

Kahle stellen, Schuppen, Rötungen und Juckreiz auf der Haut können verschiedene Ursachen haben. Zunächst sollte das vorhandensein von Parasiten wie Flöhen oder Milben mit einem Hautgescharbsel ausgeschlossen werden. 

Zur weiteren Diagnostik bei hartnäckigen Ausschlägen sollte eine Biopsie entnommen und eingeschickt werden.

Hierfür kooperieren wir mit IDEXX LABORATORIES.

 

 

 

 

 

 

Ohrensekretanalyse

Nicht verschwinden wollende Ohrentzündungen (Otitis externa) beim Hund können oft mit einer Anfärbung und Identifikation des verursachendes Keimes (Hefen/Bakterien/Pilze) zielgerichteter bekämpft werden

 

Gewebeproben (Feinnadelaspiration, FNA)

Entdeckt man eine Umfangsvermehrung und möchte wissen um was es sich da handelt, können wir mit einer spitzen Kanüle eine kleine Probe nehmen und zytologisch untersuchen lassen.